Kanal- und Schachtinspektion mit hochmoderner Technik

Mittels neuster Technik werden Ihre Kanäle ab einem Durchmesser von DN 100 inspiziert.

Eine Dreh-, Neige und Schwenkkopfkamera ermöglicht die Darstellung von Schäden an den entsprechenden Abwasseranlagen schnell und effektiv.

Sie erhalten nach Abschluss der Inspektion eine komplette Videoaufzeichnung Ihrer Kanäle, Bilder der Schäden sowie ein Protokoll für jeden Kanal.

Die vorhergehende Reinigung der Kanäle ist dabei entscheidend für eine erfolgreiche Videoaufzeichnung.

Auch Anschlussleitungen und verzweigte Leitungsnetze können problemlos mit unseren abbiegefähigen Kamerasystemen inspiziert werden.

Ein spezielles Softwaremodul zeichnet dabei einen digitalen Leitungsplan parallel zur Leitungsinspektion und erfasst damit den Verlauf deutlich genauer.

Die Beschreibung der Schäden erfolgt nach dem einheitlichen, aktuellen europäischen Kürzelsystem DIN-EN 13508 Teil 2.

Video Kamerainspektion von IBAK

 

 

Sprechen Sie uns an!

Hr. Keinert